Haupt- und Pfarrkirche St. Veit - Wünschendorf/Elster

St. Veit ist die älteste Kirche im Vogtland. Sie ist hervorgegangen aus einer Burgkapelle, welche von Otto I. errichtet wurde. Diese Burg war die Wiege der Vögte. Heute ist sie Haupt- und Pfarrkirche einer Pfarrei mit 10 Kirchen in 19 Orten. In Nachbarschaft von St. Veit befinden sich folgende Sehenswürdigkeiten (im Umkreis von ca. 800 m) - ehem. Praemonstratenserkloster Mildenfurth von 1193 - ehem. Dominikanerinnenkloster Cronschwitz von 1238 - Pfarrhaus Cronschwitz von 1238 - histor. überdachte Holzbrücke (70 m) von 1786 Landschaftlich ist Wünschendorf mehr als reizvoll gelegen. Es ist die Pforte zum romantischen Elstertal. Der Märchenwald begrüßt seit 1928 groß und klein. Auf der Elster können Bootsfahrten unternommen werden. Stündlich fahren Züge Richtung Gera, Leipzig, Erfurt bzw. Greiz. Zweistündig Richtung Plauen, Tschechien.
Haupt- und Pfarrkirche St. Veit

Kirchplatz 2
07570 Wünschendorf/Elster

Fon 036603 88519
Fax 036603 86066

Öffnungszeiten

Sommer:
März - Oktober täglich 10-18 Uhr

Winter:
November bis Frebruar: auf Nachfrage immer sonntags 9 - 11 Uhr